Verfasst von: eltribe | Januar 4, 2010

Kinos in den USA

Hier mal wieder ein Artikel aus der Reihe „Unterschiede zwischen Deutschland und den USA“ 😉

Das eigentliche Kinoerlebnis ist natuerlich identisch, man guckt in einem grossen Raum fuer ca. 2 Stunden einen Film an. Aber es gibt schon ein paar Unterschiede, als da waeren:

  • Es gibt kein suesses Popcorn. Es ist immer salzig und ueblicherweise mit Butter-Aroma ueberzogen. Teilweise gibt es dann auch noch eine Station, an der man es mit verschiedenen Pulvern (Chili, …) nachwuerzen kann oder eine Extraladung (kuenstliche?) Butter druebermachen kann.
  • Es gibt keine reservierten Plaetze. Man kriegt einfach Karten fuer den Film und kann sich dann hinsetzen, wo man moechte (und wo noch Platz ist).
  • Zum Glueck kommt deutlich weniger Werbung vor den Filmen. In Deutschland ist es ja schon beinahe eine Qual, sich die ganze Werbung vor dem Film anzugucken. Der Film geht auch relativ puenktlich zur angegeben Uhrzeit los, aufgrund der freien Platzwahl ist es aber haeufig sinnvoll, schon ein paar Minuten frueher da zu sein, um noch gute Plaetze zu bekommen.
  • Filme laufen so gut wie immer im Originalton. Da die meisten Filme in den Kinos aus Hollywood kommen ist das natuerlich im Normalfall englisch. Wenn dann aber mal ein fremdsprachiger Film gezeigt wird, dann laeuft er im Originalton mit Untertiteln. Hier war beispielsweise „das Leben der Anderen“ relativ beliebt.
  • Die Kinokarten werden immer am Eingang des gesamten Kinokomplexes kontrolliert. Insofern gibt es teilweise Leute, die nach einem Film einfach direkt in einen anderen Saal gehen und sich noch einen Film ansehen. Das ist aber natuerlich nicht erlaubt und falls es doch bemerkt wird, kann es durchaus unangenehme Folgen haben. Also nicht zur Nachmachung empfohlen!

Im oertlichen AMC-Multiplex kostet eine Kinokarte ca. 10 – 11$ (habe jetzt den genauen Preis nicht im Kopf).

Ach ja, die Ausnahme bestaetigt wie immer die Regel. Wenn also in irgendeinem der 5,786 Kinos der USA (Quelle) andere Regeln gelten, dann ist das nunmal so!

BTW: Wir waren noch nicht in Avatar, wir wollen aber demnaechst reingehen. Ich erwarte zwar nicht viel von der Story, aber alleine die 3d-Effekte moechte ich mir schon ansehen.

Werbeanzeigen

Responses

  1. Das mit der Werbung ist positiv, das man nicht reservieren kann stell ich mir komisch vor – aber gut, zum Karten abholen muss ich hier auch eine halbe Std früher da sein. Preis find ich absolut günstig – jedenfalls im Vergleich zu DE wenn man einfach den Dollarwert umrechnet.

    (Verfolge deinen Blog schon länger und musste dazu einfach mal meinen Senf ablassen, damit du weißt das es wirklich Leute gibt die das lesen was du schreibst 😉 )

  2. hat man denn die Karte für einen bestimmten Film oder für irgendeinen Film im Kinokomplex gekauft?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: