Verfasst von: eltribe | März 28, 2009

Taxes

So, mittlerweile habe ich unsere amerikanische Steuererklaerung gemacht. War eigentlich sehr einfach. Ich habe Turbotax verwendet, das kostet zwar etwas, bietet einem dafuer aber einen Schritt-fuer-Schritt-Guide durch alle Fragen. Bezahlt habe ich 15$ fuer die Federal Edition und 35$ fuer die State Edition. Ginge wahrscheinlich auch irgendwie billiger, aber ich wollte die Taxes jetzt endlich hinter mich bringen. Geklappt hat alles problemlos und hat ca. 45 Minuten gedauert. Kein Wunder, bei uns gab es ja jetzt auch nicht so viele Besonderheiten: Ich habe einen Job, keine sonstigen Einnahmen, keine Kinder, keine anderen Anlagen, kein Grundstueck, kein …

Man muss also jeweils ein Formular fuer „Federal“ und eins fuer „State“ – also in unserem Fall California – ausfuellen. Es ist eigentlich sehr aehnlich wie in Deutschland. Die Steuern werden direkt vom Gehalt einbehalten und Anfang des Jahres kriegt man dann vom Arbeitgeber ein Formular, auf dem alles genau aufgeschluesselt ist. Hier in den USA ist das das „W-2“-Formular. Mit Turbotax hatte ich dann sogar den Vorteil, dass sie die Unterlagen (nach Identitaetsueberpruefung ueber meine Social Security Number) online selber abfragen konnten und ich so nicht die ganzen Daten selber eingeben musste.

Nachdem man dann alles ausgefuellt hat, inkl. Deductions – also allem was man von der Steuer absetzen kann – kann man das Formular entweder als Brief oder online (e-file) einreichen. Ich habe mich fuer e-file entschieden, weil es einfacher und schneller geht. In ca. 10 Tagen sollen wir jetzt unseren Refund auf unser Konto ueberwiesen bekommen. Laut Turbotax-Berechnung sollen das ueber 1000$ sein, die wir wiederbekommen. 🙂

Hier in den USA hat man jeweils bis zum 15. April Zeit, seine Steuererklaerung einzureichen. Da ich 2007 ja noch keine Arbeit hier hatte, war das also jetzt meine erste Steuererklaerung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: