Verfasst von: eltribe | Januar 17, 2009

amerikanische Sitten / Kulturunterschiede

Es gibt sicherlich nicht die eine, amerikanische Kultur. Es gibt natuerlich sehr viele lokale Unterschiede zwischen Norden, Osten, Sueden und Westen. Nichtsdestotrotz versuche ich mal, ein paar Kulturunterschiede zwischen den USA und Deutschland aufzuzaehlen. Speziell fuer Kalifornien natuerlich, oder genauer fuer das Silicon Valley. Hier gibt es sowieso so viele unterschiedliche Kulturen (Asiaten, Inder, Hispanics, Europaer, Amerikaner), dass sich alles irgendwie vermischt.

Andererseits ist es leider auch so, dass viele Gruppen zu einem relativ grossen Teil unter sich bleiben. Haeufig machen dann doch die Inder etwas zusammen, die Asiaten, die Hispanics, … Aber trotzdem gefaellt mir diese multikulturelle Gesellschaft.

OK, zurueck zum Themer (sic!):

  • In den USA wird es angeblich als unhoeflich empfunden, sich in der Oeffentlichkeit die Nase zu putzen. Ob das so genau stimmt, weiss ich nicht, es ist aber schon auffaellig, dass ich noch fast nie jemanden sich die Nase putzen sehen habe. Koennte als hinkommen.
  • Ebenfalls soll es sich wohl nicht gehoeren, mit Messer und Gabel gleichzeitig zu essen. Aehh, keine Ahnung warum…. Aber auch hier: Stimmt schon irgendwie. Wenn es mal etwas zu schneiden gibt (also nicht wie sowieso bei den meisten Gerichten entweder mit den Haenden gegessen wird oder sowieso schon alles kleingeschnitten ist), dann schneiden die meisten Amerikaner erst das Stueck Fleisch (oder was auch immer) in kleine Stuecke und essen diese dann. Vielleicht haben sie es aber auch einfach nur so gelernt und sind es deshalb so gewohnt. Ich wuesste jedenfalls nicht, was daran schlimm sein soll.
  • Draengeln ist ebenfalls nicht gern gesehen. Wenn man an jemandem vorbei moechte, sagt man kurz „Excuse me“ und rempelt den anderen nicht einfach um (wie es in Deutschland gerne gemacht wird).

Mehr faellt mir jetzt irgendwie nicht ein… Wird evtl. noch ergaenzt.

Ansonsten gibt es bei uns nicht so viel Neues: Heute haben wir die Grillsaison eroeffnet, aber das war es dann auch schon!

Werbeanzeigen

Responses

  1. Also ich werde in Deutschland nicht einfach umgerempelt und wenn, dann entschuldigen sich die Leute dafür.

  2. Alles sehr Interessant, würde gerne das alles auch einmal sehen und erleben. Vielleicht ……………

  3. Nun, das mit dem Besteck: Es ist eher so, dass der gemeiner Amerikaner das in der Tat nicht anders gelernt hat. Das hat nichts damit zu tun, dass „es sich nicht gehoert“. Im Gegenteil: In hoeheren Schichten wird durchaus das korrekte Essen mit mehr zwei – bzw mehr als zwei Besteckteilen gelehrt. Aber es ist schon reichlich amuesant zu betrachten, wie die Amerikaner selbst in sehr guten Restaurants ihr Steak wie ein Bauer zerlegen.

    Das Netz ist voll mit Anleitungen, wie man „richtig“ (im „European Style“) mit Messer und Gabel isst.

    Zum Thema Nase putzen in der Oeffentlichkeit: Ist mir so noch nicht aufgefallen, aber ich weiss, dass das als unfein bei den Asiaten gilt (Die ziehen den Rotz lieber lautstark nach oben). Evt. entsteht der Eindruch bedingt durch den grossen asiatischen Einfluss speziell an der Westkueste.

  4. Das mit dem Besteck ist interessant. Ich habe neulich erst online gelesen, dass es sich nicht gehoeren wuerde. Aber da bin ich dann wohl einer Fehlinformation aufgesessen.

    Damit zusammenhaengend ist mir auch aufgefallen, dass man in vielen Restaurants gar kein Messer bekommt. Das ist aber hauptsaechlich in asiatischen Restaurants so und haengt – wie mir gesagt wurde – wohl damit zusammen, dass generell in der asiatischen Kultur Messer als Waffen angesehen werden und deshalb nicht beim gemeinsamen Essen benutzt werden. Also auch hier wieder: Viel asiatischer Einfluss 🙂

    Zum umgerempelt werden: Das ist natuerlich etwas uebertrieben dargestellt, genauso wie es uebertrieben ist, dass Amerikaner nur „Excuse me“ sagen und ausschliesslich Pommes und Burger essen. Es geht eher darum, dass Amerikaner geduldig in jeder Warteschlange warten und Europaer ein bisschen zum Draengeln neigen. Ist bei mir selber ja nicht anders. In grossen amerikanischen Staedten mag das auch wieder anders sein, man kann halt schlecht verallgemeinern. Aber irgendwas muss ich ja in den Blog schreiben 😉

  5. >> Aber irgendwas muss ich ja in den Blos schreiben

    Genau! Und nur nicht aufhören 🙂 Ich lese deine Einträge immer sehr gerne (auch wenn ich nur selten kommentiere).

  6. Meine Freundin ist jetzt auch schon seit 5 Monaten an der Westcoast (L.A.) und ich war am Anfang mit und bin jetzt auch seit ein paar Wochen wieder hier. Und uns ist auch aufgefallen, dass wir nie jemanden sehen, der sich die Nase putzt.
    Wir sind eigentlich darauf gekommen, als wir vergeblich „vernünftige“ Taschentücher (á la Tempo) im Supermarkt gesucht haben. Sowas gibt es hier nicht. Man bekommt lediglich eine Art Kleenex (nach Deutscher Norm eher eine Kosmetiktuch). Das gibt es zwar auch in kleinen Packungen, diese sind jedoch verhältnismäßig teuer und halten ein ordentliches Schnäuzen (klingt jetzt etwas eklig) nicht wirklich aus.

    Ich denke, dass ist hier ähnlich wie z.B. in Italien, wo sich die Leute (unserer Erfahrung nach) auch kaum in der Öffentlichkeit schnäuzen. Man geht dazu eher auf die Toilette. Es ist zwar nicht wirklich verpöhnt aber schon leicht unhöflich, sich „in Gesellschaft“ die Nase zu putzen.

    Immer wieder interessant diese Kulturunterschiede.

  7. hallo,
    ich war heute mit ein paar freunden in vegas im in-a-out burger,als sich dann mein kumpel am tisch die nase geputzt hat wurde er vom nachbartisch angesprochen,ob es sein ernst sei,danach hab sie gemeint er sei ziehmlic ekelig und sind gegangen.
    deswegen hab ich mich heute gleich mal erkundigt ob das wirklich unhöfflich ist und das ist es auch.also ein absolutes no-go

  8. That is a goood tip particularly to those new to the blogosphere.
    Short bbut very precise info… Thank you for sharing this one.
    A must read article!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: