Verfasst von: eltribe | September 12, 2007

Letzte Vorbereitungen

Ich arbeite hier noch die letzten Tage bei meinem jetzigen Arbeitgeber ab und bin echt froh, wenn ich hier fertig bin. Bis einschliesslich Montag muss ich noch arbeiten und Mittwoch geht unser Flug. Das konnte leider nicht anders geregelt werden, da mein Vertrag bis Ende September laeuft und ich 9 Urlaubstage ans Ende des Monats legen kann.

Zusaetzlich kuemmern wir uns hier natuerlich um die letzten Vorbereitungen, bevor dann naechste Woche der Flug geht. Komischerweise kommt mir das gar nicht SOOO viel vor, was entweder daran liegt, dass es sich wirklich in Grenzen haelt oder dass wir ungefaehr die Haelfte vergessen.

Folgende Sachen haben wir bereits erledigt, bzw. kommen in den naechsten Tagen noch:

  • Wohnungsuebergabe
  • Moebel verkaufen, verschenken, zum Sperrmuell geben bzw. zwischenlagern
  • GEZ, arena, Telefon, Handy, Strom kuendigen
  • Nachsendeauftrag bei der Post stellen (zu meinen Eltern)
  • Unterlagen, die mit in die USA kommen zusammenstellen
  • Bei der Stadt abmelden
  • Krankenkasse kuendigen

Etwas problematisch gestaltet sich noch die Frage Krankenkasse. Um da kuendigen zu koennen braucht man eine Abmeldebestaetigung (seit dem 01.04.2007 soweit ich weiss) und eigentlich hatten wir gar nicht zwangslaeufig vor, uns abzumelden. Einerseits waere es nicht schlecht zumindest in den ersten 1-2 Monaten noch Versicherungsschutz aus Deutschland zu haben (mit Reisekrankenversicherung), andererseits moechte ich auch nicht auf alle Ewigkeit hier in Deutschland Krankenkassenbeitraege zahlen. Naja, mal gucken…

Da das alles wie gesagt gar nicht sooooo stressig ist beschaeftigen wir uns sonst noch relativ viel mit der Urlaubsplanung, soll ja schliesslich ein schoener Start in den USA werden 🙂

Werbeanzeigen

Responses

  1. Ich habe keine Ahnung ob es in DE aehnlich ist wie in CH. Ich hab die KK fuer einige Monate weiterlaufen lassen bis alles geregelt war in den USA. Dann habe ich meine Abmeldebestaetigung geschickt und fristlos gekuendigt. Hat zwar noch etwas Diskussionen gegeben aber letztendlich mussten sie es akzeptieren.

    Ich musste notabene weltweite Deckung und Unfall mit einschliessen was standardmaessig nicht gedeckt ist in CH! Hat bei einem kleinen Zwischenfall sogar zur Zahlung gefuehrt allerdings auch erst nach immensen Email Verkehr da sie mit den Dokumenten (=Rechnungen) nicht klar kamen.

    Passiert halt wohl nicht alles Tage ;). Viel Glueck bei eurem Start.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: